In Verbindung sein. Mit mir, der Natur, dem Universum.

„Die Erfahrungen, die ich in der Woche auf Korfu machen durfte, sind schwer in Worte zu fassen und schon gar nicht ‚kurz und knackig‘. Die Woche hat mich sehr berührt und berührt mich immer noch. Die Gleichzeitigkeit von ‚Verbunden sein‘ und ‚als Individuum sein dürfen‘ war eine der prägendsten Erfahrungen, die ich machen durfte. Das Verbunden-Sein mit einer wundervollen Gruppe an Menschen, die sich ebenfalls zum ‚Inselabenteuer‘ aufgemacht haben; das Verbunden-Sein mit mir, meinen Bedürfnissen und Noch-auf-Entdeckung-wartende inneren Räumen; das Verbunden-Sein mit der Insel, die ich entdecken durfte und die mich entdeckt hat; das Verbunden-Sein mit dem Universum, das uns so wohl gesonnen ist … Auf der Insel hatte (und hat) alles Platz, haben alle Platz. Alle sind herzlich eingeladen, einfach da zu sein, etwas beizutragen, wenn sie/er das Bedürfnis dazu hat. Und plötzlich entstehen hier wundersame, magische Dinge auf dieser Insel – was will eine Abenteuerin wie ich mehr.

Ich bin euch sehr, sehr dankbar, liebe Vera und liebe Martina, dass ihr diesen wertvollen Raum für uns geschaffen habt. Ihr seid ein Geschenk! Als ich gestartet bin, war ich „Reif für die Insel“. Jetzt bin ich „Allzeit bereit für die Insel“. Ich höre das Rauschen des Meeres immer noch und spüre es auch noch. Die Wellen des Meeres kommen und gehen, kommen aber wieder, gehen wieder – ein unendlicher, unendlich schöner Kreislauf – das Meer wird sicherlich immer wieder die schönen Inselabenteuer in mein Bewusstsein spülen! Auf die Insel zu fahren war eine der besten Ideen, die ich hatte!“

Monika